• Facebook
  • Twitter

Fix: VfB Stuttgart verleiht Erik Thommy nach Düsseldorf

Was sich zuletzt bereits angedeutet hatte, ist nun fix: Der VfB Stuttgart verleiht Mittelfeldspieler Erik Thommy für ein Jahr zu Bundesligist Fortuna Düsseldorf. Anschließend können die Rheinländer von einer Kaufoption Gebrauch machen. 

"Sinnvolle Lösung gefunden"

Mit dem VfB in die 2. Liga abgestiegen, feiert Thommy mit etwas Verspätung nun doch noch den Klassenerhalt. Künftig spielt der 24-Jährige für Fortuna Düsseldorf im Bundesliga-Oberhaus. "Wir haben mit der Ausleihe eine sinnvolle Lösung für alle Beteiligten gefunden und wünschen Erik alles Gute für die kommende Saison", so VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Thommy war im Januar 2018 vom FC Augsburg nach Stuttgart gewechselt und in 34 Spielen für die Schwaben zum Einsatz gekommen. In der vergangenen Saison stand der Offensivspieler 19 Mal auf dem Platz, fand sich in der Rückrunde meist aber nur auf der Bank wieder. Sein Vertrag beim VfB läuft noch bis 2022.

Entwicklung noch nicht abgeschlossen

Die Fortuna freut sich derweil in Person von Sportvorstand Lutz Pfannenstiel auf einen "hochinteressanten Spieler", dessen Entwicklung noch nicht abgeschlossen sei: "Er ist in der Offensive vielseitig einsetzbar, kann sowohl in der Zentrale als auch auf den Außenbahnen seine Qualitäten einbringen. Außerdem ist er mit einem außergewöhnlichen rechten Fuß ausgestattet, der vor allem bei Standards für eine Menge Gefahr sorgen kann." Auch Thommy freut sich auf seine neue Aufgabe und betont gleichzeitig: "Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das zweite Jahr nach einem Bundesliga-Aufstieg noch schwieriger ist. Umso wichtiger ist für uns die Vorbereitung. Dementsprechend brenne ich jetzt schon auf die nächsten Wochen."