• Facebook
  • Twitter

Fürths Jung fällt mit Knieproblemen längerfristig aus

IMAGO / Zink

Gideon Jungs Meniskusbeschwerden gehören noch nicht der Vergangenheit an. In der Vorsaison fiel er aufgrund dieser in der Bundesliga beinahe den kompletten Wettbewerb über aus. "Aufgrund seiner anhaltenden Probleme musste leider erneut ein Eingriff vorgenommen werden", zitiert die SpVgg Greuther Fürth ihren Sport-Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

202 Minuten im Kleeblatt-Dress

Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler habe sich diesbezüglich bereits einem "arthroskopischen Eingriff" unterzogen, wie das Kleeblatt am Dienstag mitteilte. Man gehe im Verein von einem langfristigen Ausfall aus, genauere Prognosen wurden allerdings nicht gemacht. Seit seinem Wechsel im Sommer 2021 machte der 27-jährige Defensivspieler wettbewerbs- und mannschaftsübergreifend erst sechs Partien für die Fürther. Fünfmal lief er in der Bundesliga auf, wobei er 138 Minuten sammelte. Außerdem wurde er einmal für die Zweitvertretung in der Regionalliga Bayern eingesetzt (64 Minuten).