• Facebook
  • Twitter

Hannover 96: Babacar Gueye kommt – Manuel Schmiedebach bleibt

Jetzt ist es fix: Babacar Gueye (21, Sturm) kommt vom französischen Erstligisten ES Troyes AC nach Hannover. Unterdessen hat Manuel Schmiedebach seinen auslaufenden Vertrag verlängert. Zu den Vertragslaufzeiten machte der Bundesliga-Absteiger jeweils keine Angaben.

"Kann es kaum erwarten, zum ersten Mal in der HDI Arena aufzulaufen"

Gueye lief in der vergangenen Saison zehn Mal in der "Ligue 1" auf und war an drei Toren direkt beteiligt. Nun freut sich der Senegalese auf Hannover: "Ich habe mir das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach angeschaut. Die Atmosphäre und die Menschen im Stadion haben mich fasziniert. Ich kann es kaum erwarten, zum ersten Mal in der HDI Arena aufzulaufen. Hannover 96 ist ein großer Verein, den man auch in Frankreich verfolgt." Weiterhin an Bord bleibt Manuel Schmiedebach. Nachdem der Vertrag des 27-jährigen Mittelfeldspielers zum 30. Juni ausgelaufen wäre, verlängerte Schmiedebach nun langfristig. "Ich wollte nach so einer Saison dem Verein nicht einfach den Rücken kehren. Das Ziel ist ganz klar, den Wiederaufstieg zu schaffen. So zügig wie es geht. Aber dazu muss jedem bewusst sein, dass es kein Selbstläufer wird und jeder immer an seine Leistungsgrenze zu gehen hat. Jetzt freue ich mich erstmal auf den Start der Vorbereitung und auf die Möglichkeit, den Fehler der letzten Saison zu revidieren." Schmiedebach steht seit 2008 unter Vertrag und kam seitdem in 206 Pflichtspielen für die Niedersachsen zum Einsatz.