• Facebook
  • Twitter

Hannover 96: Weydandt nicht im Kader für Sandhausen-Spiel

IMAGO / Eibner

Wenn Hannover 96 am Freitag (18.30 Uhr) beim SV Sandhausen antritt, wird Hendrik Weydandt fehlen. Der Angreifer wurde am Donnerstag nicht von Trainer Stefan Leitl für den Kader nominiert, muss das Spiel stattdessen von zu Hause aus verfolgen.

Erst zwei Spiele für Weydandt

Dabei sagte der Coach noch am Mittwoch, der 27-jährige Stürmer wäre eine Option für das Duell am Hardtwald. Am Donnerstag saß er laut "Bild" aber nicht mit im Mannschaftsbus, der Richtung Sandhausen aufbrach. Stattdessen bekam Sebastian Stolze den Platz im Kader. Beim Spiel gegen Eintracht Braunschweig saß dieser noch auf der Tribüne. Auch Enzo Leopold ist wieder dabei. Der 22-Jährige fehlte zuletzt wegen muskulärer Probleme.

Somit bleibt Weydandt, der fünf Spiele wegen Lendenwirbel-Problemen verpasst hatte, weiterhin bei nur zwei Einsätzen (63 Minuten). Gegen Braunschweig saß er 90 Minuten auf der Bank. Nun sogar auf der Couch.