• Facebook
  • Twitter

Holstein Kiel: Van den Bergh erleidet Mittelhandbruch

© IMAGO / kolbert-press

Unter Marcel Rapp stand Johannes van den Bergh drei Mal in der Startelf, drei Mal kam er als Joker von der Bank. Nun muss der Linksverteidiger auf unbestimmte Zeit pausieren. Ein Mittelhandbruch des Abwehrspielers muss operativ behandelt werden.

Verletzung in Nürnberg

230 Zweitliga-Spiele hat Johannes van den Bergh auf dem Buckel – und mit 35 Jahren ist er bei Holstein Kiel immer noch eine beliebte Alternative, um die linke Abwehrseite dicht zu machen. Doch der erfahrene Verteidiger fällt nun auf unbestimmte Zeit aus. In der Partie gegen Nürnberg (1:2) kam van den Bergh zwar erst in der 70. Spielminute als Joker von der Bank, doch kurz darauf zog er sich einen Mittelhandbruch zu. Somit steht dem 35-Jährigen nun ein operativer Eingriff bevor, weswegen Cheftrainer Marcel Rapp zunächst nicht mehr auf ihn zurückgreifen kann.