• Facebook
  • Twitter

HSV-Stürmer Simon Terodde beendet Quarantäne am Dienstag

imago images / MIS

Am Dienstag endet die zweiwöchige Quarantäne von HSV-Stürmer Simon Terodde. Am gleichen Tag wird der 33-Jährige noch einmal ausgiebig ärztlich untersucht. Geben die Mediziner ihr okay, kann Terodde am Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz stehen.

Donnerstag wieder komplett im Training 

Aufgrund eines positiven Tests auf das Corona-Virus musste sich Terodde in den vergangenen zwei Wochen in der Quarantäne aufhalten. Am Dienstag ist diese beendet, der Angreifer wird von den Ärzten genau durchgecheckt, ob er wieder zu 100 Prozent fit ist. Gibt es keine Einwände der Mediziner kann der Mann aus Bocholt bald wieder trainieren. "Er ist schon negativ auf Corona getestet. Im UKE wird er noch untersucht. Sind die Tests dann positiv, wird Simon am Mittwoch Teile der Mannschafts-Einheit mitmachen und Donnerstag wieder gänzlich trainieren", wird HSV-Trainer Daniel Thioune in der "Bild" zitiert.

Sollte es keine bösen Überraschungen geben, wird Terodde auch am Sonntag beim Duell gegen Hannover 96 wieder im Kader stehen. "Wenn er komplett gesund ist, habe ich keine Bedenken. Obwohl 14 Tage auf dem Rad zu Hause etwas anderes sind als 14 Tage auf dem Trainingsplatz", sagte Thioune. Ob der 20-Tore-Stürmer deshalb gleich wieder von Beginn an spielen darf, ließ sein Coach noch offen. "Wir gucken, ob wir ihn starten lassen und dann erlösen müssen oder ob wir ihn dann später bringen."