• Facebook
  • Twitter

Julian Pollersbeck soll Adler beim HSV beerben

Der Hamburger SV hat seine Bemühungen um Julian Pollersbeck laut "Mopo" intensiviert. Geht es nach Sportchef Jens Todt, soll der Stammtorhüter des 1. FC Kaiserslautern, den abgewanderten René Adler ersetzen. Den Elbestädtern wäre Pollersbeck eine kolportierte Ablösesumme von drei Millionen Euro wert.

In 14 Zweitligaspielen ohne Gegentor

In 14 seiner 31 Einsätze blieb der 22-Jährige in der abgelaufenen Saison ohne Gegentreffer beim Tabellendreizehnten. Genug, um sich in den Fokus des Hamburger SV zu spielen. Pollersbeck, der heute mit der U21-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nach Polen reist, kam 2013 von Wacker Burghausen in die Pfalz. Der 1,95 Meter große Schlussmann erkämpfte sich in dieser Saison den Stammplatz des vor der Saison zum Erstligisten RB Leipzig gewechselten Marius Müller.