Kiels Arslan überzeugt in Dresden: "Liegt mir irgendwie am Herzen"

Im Sommer 2020 wechselte Ahmet Arslan vom VfB Lübeck zu Holstein Kiel. Nach 15 Einsätzen im ersten Jahr lief der 28-jährige Offensivspieler in der Saison 2021/22 auch wegen eines Kreuzbandrisses nur noch sieben Mal für die Störche auf. Im Sommer wurde Arslan zum Drittligisten Dynamo Dresden verliehen und ist bei den Sachsen einer der wenigen Spieler, der überzeugen kann. Geht es nach dem Profi, kehrt er wohl auch nicht mehr an die Küste zurück.

Vertrag bis 2024 in Kiel

"Ich habe mich für diese Aufgabe nicht entschieden, um dann direkt wieder wegzugehen", sagte der Deutsch-Türke nun der "Bild". Es besteht also die Wahrscheinlichkeit, dass der Mann aus Memmingen auch länger in Elbflorenz spielt, über den Sommer hinaus in Sachsen bleibt. "Was ich hier angefangen habe, liegt mir irgendwie am Herzen."

Er fühle sich in Dresden wohl, "gerade die Heimspiele machen Spaß. Ich will nicht wissen, was da abgeht, wenn wir mal erfolgreicher sind. Darauf habe ich schon Bock". Aber auch ihm ist klar, dass ein Profi nicht immer bekommt, was er will. Vor allem, wenn ein Spieler nur ausgeliehen ist. Letztlich sitzen die Kieler am längeren Hebel. Bei der KSV besitzt Arslan noch einen Vertrag bis 2024.

Bester Torschütze in Dresden

Der 22-malige Zweit- und 64-malige Drittligaspieler ist bei der SGD mit Abstand der beste Torschütze, traf in der laufenden Saison bereits acht Mal. Damit hat Arslan öfter getroffen als die beiden Star-Stürmer Stefan Kutschke und Manuel Schäffler, die zusammen sechs Mal den Ball ins gegnerische Tor befördern konnten.

Auch wenn er die interne Torschützenliste anführt, ist der Profi mit der Ausbeute nicht komplett zufrieden: "Ich kann mich schon auch an Szenen erinnern, wo der Ball hätte reingehen können." Zudem habe er die acht Tore nicht erzielt, "weil ich wie Messi übers Feld marschiere. Dafür habe ich schon meine Mitspieler gebraucht". Nach 17 Spielen holte der Absteiger 23 Punkte, liegt damit schon acht Zähler hinter dem Relegationsplatz.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"