• Facebook
  • Twitter

Mbappé & Co: PSG testet gegen Dresden und Nürnberg

Hoher Besuch bei der SG Dynamo Dresden und dem 1. FC Nürnberg: Wie beide Vereine bekannt gaben, wird Paris St. Germain im Rahmen der jeweiligen Saisoneröffnungen zum Testspiel antreten.

PSG bittet zum Härtetest

Den Anfang dürfen die Dresdner machen: Am 16. Juli wird der Champions-League-Teilnehmer im Rudolf-Harbig-Stadion auflaufen, um dem Zweitligisten eine ordentliche Generalprobe für die kommende Saison zu ermöglichen. "Die Verantwortlichen von Paris Saint-Germain haben sich im Juni nach der Möglichkeit eines Testspiels erkundigt, was wir aus sportlichen Gründen gern zugesagt haben", so Sportgeschäftsführer Ralf Minge: "Anderthalb Wochen vorm Saisonstart wird diese Begegnung noch einmal ein wertvoller Härtetest sein".

Paris mit "bestmöglicher Mannschaft"

Einige Tage später wird der französische Hauptstadtverein dann nach Nürnberg weiterreisen, um auch im Max-Morlock-Stadion die Saison zu eröffnen. Das Star-Ensemble um Kylian Mbappé, Julian Draxler, Edinson Cavani und vielen anderen soll dabei zugesichert haben, mit der bestmöglichen Mannschaft anzutreten: "Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe und bin zuversichtlich, dass wir gegen Paris zeigen können, was wir in der Vorbereitung gelernt haben", so Trainer Damir Canadi, der allerdings realistisch einschätze: "Ich weiß aber auch, dass diese Mannschaft voller Stars uns ebenfalls zeigen kann, woran wir noch arbeiten müssen."