• Facebook
  • Twitter

Mittelhandbruch bei Magdeburgs Timo Perthel

Der 1. FC Magdeburg muss möglicherweise länger auf Timo Perthel verzichten.

Bruch in der rechten Mittelhand

Mit 2:0 siegte der Aufsteiger am Mittwoch gegen den chinesischen Erstligisten FC Szenzhen (Preißinger und Kirchhoff trafen), getrübt wurde der Erfolg allerdings durch die Verletzung von Neuzugang Timo Perthel. Nach "Bild"-Angaben fiel der 29-Jährige bei einem Zweikampf unglücklich auf die Hand und zog sich dabei einen Bruch in der rechten Mittelhand zu. Wie lange der Linksverteidiger nun ausfällt, steht noch nicht fest. Neben Perthel zogen sich auch Tarek Chahed und Richard Weil Blessuren zu. Genaue Diagnosen stehen noch aus.