• Facebook
  • Twitter

Nach Moritz: HSV verleiht auch Steinmann

Am letzten Tag der Winter-Transferperiode verlässt auch Matti Steinmann – ebenso wie Christoph Moritz erst einmal auf Leihbasis. Wie der Verein bekannt gab, wird Steinmann bis Saisonende für den dänischen Erstligisten Vendsyssel FF auflaufen.

Abschied in Richtung Dänemark

Steinmann wurde zwischen 2009 und 2014 in der Jugend des HSV ausgebildet, bis 2020 läuft der aktuelle Vertrag des Eigengewächses. In der bisherigen Spielzeit kam der Mittelfeldspieler allerdings erst zu drei Einsätzen in der Profimannschaft. Zu wenig: Steinmann hatte den Wunsch nach einer Veränderung geäußert, der HSV will diese mit dem Leihgeschäft ermöglichen: "Für einen jungen Spieler wie Matti, der sich in der vergangenen Spielzeit zurück in die Profimannschaft gekämpft hat, ist es von großer Bedeutung für die weitere Entwicklung auf hohem Niveau viele Spiele zu machen", betonte Sportvorstand Ralf Becker: "Dementsprechend haben wir ihm den Schritt nach Dänemark ermöglicht und wünschen ihm dort viel Erfolg." In der 14 Vereine fassenden ersten dänischen Liga steht Steinmanns neue Station Vendsyssel FF derzeit auf Platz 12.