• Facebook
  • Twitter

Nach Soukou: Auch Pepic geht nach Rostock

Der FC Erzgebirge Aue vermeldet den nächsten Abgang: Mirnes Pepic folgt Mitspieler Cebio Soukou zum FC Hansa Rostock.

Pepic in dieser Saison ohne Einsatz

2016 verpflichteten die „Veilchen“ den variablen Mittelfeldspieler vom SC Paderborn. In seiner Debütsaison kam der Deutsch-Montenegriner zu acht Einsätzen, wurde allerdings meist nur eingewechselt. In der abgelaufenen Saison kam er in keiner einzigen Partie für den FC Erzgebirge Aue zum Einsatz und gehörte nur am 17. Spieltag gegen den SV Darmstadt dem Kader an. Sein ursprünglich bis 2019 laufender Vertrag wurde aufgelöst, Pepic wechselt somit ablösefrei zur Kogge, wo er einen Vertrag bis 2020 unterschrieb.