• Facebook
  • Twitter

Neuer Spielplan: Das sind die Highlights der Hinrunde

IMAGO / Baering

Der Spielplan zur Saison 2022/23 ist da! Jetzt steht fest, wann die Highlights anstehen. Die Mutter aller Derbys, das innerstädtische Duell in Hamburg und viele stimmungsvolle Kulissen sind vorprogrammiert. liga2-online.de gibt einen Überblick.

FCN gegen Fürth am 2. Spieltag

Am 15. Juli startet die Saison – und prompt dürfte es emotional werden. Der traditionsreiche 1. FC Kaiserslautern ist nach vier Jahren zurück im Unterhaus und darf die Spielzeit gegen Hannover 96 eröffnen. Der Betzenberg wird voll, davon ist auszugehen. Aber nicht nur darauf werden die Fans am 1. Spieltag achten, denn auch zwischen Eintracht Braunschweig und dem Hamburger SV kommt es zum direkten Wiedersehen – das letzte Zweitliga-Spiel des BTSV war ebenfalls gegen den HSV, das erste nach dem Aufstieg wird es nun auch wieder sein. Dazu trifft der 1. FC Magdeburg zuhause auf Fortuna Düsseldorf, was auch dem dritten Aufsteiger ein volles Haus bescheren dürfte.

Schon in der Woche darauf laden der 1. FC Nürnberg und die SpVgg Greuther Fürth zum ältesten Derby der deutschen Fußball-Geschichte ein. Seit fünf Jahren wartet der Club auf einen Sieg gegen die Kleeblätter. Möglicherweise gastiert der F.C. Hansa Rostock dann parallel im Volksparkstadion beim HSV. Und Apropos Rostock: Schon am 5. Spieltag empfängt die Kogge den FC St. Pauli, und das Ostseestadion wird zum Hexenkessel. Ein Highlight für den SV Sandhausen wird es dann, wenn die Roten Teufel am 7. Spieltag am Hardtwald auflaufen und erstmals seit 2018 wieder die Machtverhältnisse im Südwest-Duell geprüft werden – zuletzt siegte der SVS zweimal in Folge.

Im Norden ist einiges los

Nur eine Woche später ist Eintracht Braunschweig zu Gast im niedersächsischen Nachbarschaftsduell bei Hannover 96, der BTSV wartet auf den ersten Sieg gegen den Rivalen seit 2014. Dazu trifft der Karlsruher SC am selben Wochenende auf den 1. FC Heidenheim zum südlichsten Schlager der Liga. Am 9. Spieltag wird es erneut an der Ostsee stimmungsvoll, denn dann reist der 1. FC Magdeburg vermutlich mit größerer Kulisse an. In Hamburg trifft dann Ex-HSV-Coach Daniel Thioune mit Fortuna Düsseldorf auf die Elbestädter. So ist das, die Hansestadt bleibt einfach stets ein Highlight – und erst recht, wenn am 12. Spieltag dann das innerstädtische Derby zwischen dem HSV und St. Pauli folgt.

Parallel kommt es an dem Wochenende noch zum Duell zwischen Drittliga-Meister Magdeburg und -Vizemeister Braunschweig – und außerdem empfängt der KSC den SV Darmstadt 98 zu einem weiteren Süd-Duell. Kurz vor Schluss biegt dann ein weiteres Nachbarschaftsduell auf die Zielgeraden ein, denn im ostwestfälischen Aufeinandertreffen zwischen dem SC Paderborn und Arminia Bielefeld werden sicherlich auch keine Samthandschuhe ausgepackt. Gleiches gilt für das Südwest-Derby zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Karlsruher SC an diesem Spieltag. Welche Partien werden wohl am 17. Spieltag, beziehungsweise am 34. Spieltag, dann wohl über Auf- und Abstieg entscheiden? Hamburg gegen Sandhausen? Düsseldorf gegen Kaiserslautern? Braunschweig gegen Rostock? Diese Highlights werden sich noch herauskristallisieren.