• Facebook
  • Twitter

Niklas Dorsch vor Wechsel zu Celtic Glasgow?

Der schottische Tabellenführer Celtic Glasgow möchte – nach Informationen der Bild –  offenbar Niklas Dorsch vom FC Heidenheim nach Schottland lotsen. Der U21-Nationalspieler (bisher drei Einsätze) hat sich seit seinem Wechsel 2018 (kam vom FC Bayern) hervorragend entwickelt und könnte im Sommer den nächsten Schritt seiner Profikarriere wagen. Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 3,5 Mio. Euro nach Ablauf der Spielzeit 2019/2020 ist im Arbeitspapier des Mittelfeldspielers fixiert.

Wechsel bereits im Winter?

Nicht ganz ausgeschlossen scheint im Übrigen auch ein Wechsel bereits in der Winterpause zu sein. Sollte Celtic die 3,5 Mio. Euro noch einmal aufstocken, um den defensiven Mittelfeldspieler bereits ein halbes Jahr früher zu verpflichten, wäre der 1. FC Heidenheim wohl gesprächsbereit. Bereits vor Saisonbeginn warb der schottische Spitzenklub intensiv um die Dienste des 21-jährigen, der – in Heidenheim mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet – auch bei Klubs aus der Bundesliga (etwa Eintracht Frankfurt) auf dem Zettel steht.

Der FCH würde einen Schlüsselspieler verlieren

In der Mannschaft von Trainer Frank Schmidt ist Niklas Dorsch  – mit einem starken Auftritt auch beim gestrigen 4-0 gegen Hannover 96 – ein Schlüsselspieler. Ein Abgang würde den FCH sehr schmerzen, jedoch dürfte die Ablösesumme die Verantwortlichen darüber hinwegtrösten und vor allem auch ein Zeichen an den talentierte Fußballnachwuchs sein, dass der 1. FC Heidenheim ein hervorragender Zwischenschritt in der Karriereplanung sein kann. Niklas Dorsch hätte es vorgemacht.