• Facebook
  • Twitter

Paderborn: Innenraumverbot für Co-Trainer Kaspari

IMAGO / Eibner

Im Derby gegen Arminia Bielefeld kassierte Frank Kaspari, Co-Trainer des SC Paderborn, eine rote Karte. Am Mittwoch wurde der 52-Jährige vom DFB mit einem Innenraumverbot für das nächste Paderborner Meisterschaftsspiel in Nürnberg belegt.

Dem Urteil wurde zugestimmt

"Das Innenraumverbot beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Spielbeginn und endet eine halbe Stunde nach Abpfiff. Der Co-Trainer darf sich in dieser Zeit weder im Innenraum noch in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel oder im Kabinengang aufhalten. Im gesamten Zeitraum darf er mit der Mannschaft weder unmittelbar noch mittelbar in Kontakt treten", erklärte der Verband in seiner Mitteilung die Auswirkung der Strafe.

Der Co-Trainer hatte beim Duell gegen die Arminia in der 55. Minute die rote Karte gesehen, weil er auf das Spielfeld lief und "sich dort an einer Rudelbildung beteiligt" hatte. Er hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.