• Facebook
  • Twitter

Paukenschlag: Marcell Jansen neuer HSV-Präsident

Der Hamburger SV hat einen neuen starken Mann an der Spitze. Im Rahmen der Ordentlichen Mitgliederversammlung wurde der langjährige HSV-Profi Marcell Jansen mit eindeutiger Mehrheit zum Vereinspräsidenten ernannt.

Jansen "stolz und glücklich" über das Votum

Damit tritt der 33-Jährige in die Fußstapfen von Bernd Hoffmann, der den Posten als Präsident räumen musste, um künftig als Vorstandsvorsitz der HSV Fußball AG zu fungieren. Von 1300 anwesenden Mitgliedern erhielt Jansen mit 799 mehr als 60 Prozent aller Stimmen und setzte sich gegen Geschäftsmann und Hauptkontrahent Ralph Hartmann (490 Stimmen) durch. "Ich nehme die Wahl der Mitglieder von Herzen an und bin stolz und glücklich, zukünftig sie und den HSV repräsentieren zu dürfen", verkündete Jansen zufrieden nach seiner Ernennung am späten Samstagnachmittag. Zwischen 2008 und 2015 hatte der Linksverteidiger noch aktiv für den einstigen Bundesliga-Dino auf dem Platz gestanden, für viele überraschend jedoch im Alter von gerade einmal 29 Jahren seine Fußballschuhe an den Nagel gehangen. Seit Februar 2018 gehörte der Defensivspezialist dem HSV-Aufsichtsrat an und wird nun also die Geschicke der Hamburger leiten.