• Facebook
  • Twitter

Perfekt! FC St. Pauli leiht Julian Koch vom FSV Mainz 05 aus

Der FC St. Pauli ist erstmals in dieser Wechselperiode auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat sich mit Julian Koch vom FSV Mainz 05 verstärkt. Der 24-Jährige wird bis zum Ende der Saison ausgeliehen – danach besitzen die Hamburger nach Informationen des "Kicker" eine Kaufoption. Koch stieß im Juli 2013 von Borussia Dortmund zu den Mainzern, wo er seitdem aufgrund mehrerer schwerer Verletzungen bisher jedoch nur drei Bundesliga-Spiele absolvieren konnte. In der aktuellen Spielzeit steht zum Ende der Hinrunde lediglich ein Kurzeinsatz über sieben Minuten auf dem Konto des 24-Jährigen. "Ich bin wahnsinnig froh, dass der Wechsel zum FC St. Pauli geklappt hat und freue mich riesig auf die Herausforderung, die Fans und die Atmosphäre am Millerntor. Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein Spieler bin, der immer alles auf dem Platz gibt und ich hoffe, dem FC St. Pauli so gut es möglich ist zu helfen", wird der Mittelfeldspieler auf der Homepage der Kiezkicker zitiert. Insgesamt blickt Koch, der auch als Außenverteidiger eingesetzt werden kann, auf sechs Partien in der Bundesliga (für Dortmund und Mainz) sowie auf 44 Spiele in der zweiten Liga (Duisburg) zurück.