• Facebook
  • Twitter

Pyrotechnik: Hohe Geldstrafe für den 1. FC Magdeburg

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 1. FC Magdeburg am Donnerstag mit einer Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro belegt.

Urteil ist rechtskräftig

Der Grund: Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit der DFB-Pokalpartie gegen den SV Darmstadt 98 am 17. August wurden im Magdeburger Fanblock mindestens 30 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.