• Facebook
  • Twitter

Regensburg: Sportchef Roger Stilz verlässt die Jahnelf wieder

© IMAGO / Sascha Janne

Überraschender Rückzug beim SSV Jahn Regensburg: Sport-Geschäftsführer Roger Stilz verlässt die Jahnelf mit sofortiger Wirkung. Der 45-jährige Schweizer hatte erst vor zehn Monaten die Nachfolge von Christian Keller. Nun folgt die Entscheidung aus persönlichen Gründen, wie der Verein mitteilt.

"Es ist schade"

Von 2013 bis 2021 hatte Dr. Christian Keller den SSV Jahn Regensburg als Geschäftsführer aufgebaut und als Zweitligist etabliert. Als der Wechsel zum 1. FC Köln dann feststand, wurde die Jahnelf in die Hände von Roger Stilz gegeben. Doch schon nach zehn Monaten endete die Zusammenarbeit zwischen Verein und Sport-Geschäftsführer – aus persönlichen Gründen, wie die Regensburger auf ihrer Homepage anführen. Demnach sei Stilz mit der Bitte um eine Beendigung seines Engagements an den Klub herangetreten.

In beidseitigem Einvernehmen wurde der Vertrag mit dem 45-Jährigen nun aufgelöst. "Ich möchte mich im Namen des SSV Jahn bei Roger Stilz für seine intensive Arbeit bedanken", erklärt Vorstandsvorsitzender Hans Rothammer. Es folgt Bedauern: "Es ist schade, dass es uns nicht gelungen ist, die neu geschaffene Position des Geschäftsführer Sport langfristig zu besetzen. Für die Zukunft wünschen wir Roger Stilz alles erdenklich Gute." Interimsweise werden die Aufgaben von Stilz nun vom kaufmännischen Geschäftsführer Philipp Hausner sowie dem Prokuristen Simon Leser (Leiter Finanzen & Personal) übernommen. Dadurch bleibt der Verein "in seinem sportlichen Tagesgeschäft voll handlungsfähig", heißt es.

Nachfolger wird ab sofort gesucht

"Die Suche nach einer neuen Lösung für die sportliche Sphäre des SSV Jahn ist von hoher Priorität", kündigt Rothammer bereits an. "Auf Grundlage eines abgestimmten Anforderungsprofils werden sich der Vorstand und die involvierten Gremienmitglieder für das notwendige Auswahlverfahren und die damit einhergehenden persönlichen Gespräche die notwendige Zeit nehmen, um die im Sinne des SSV Jahn bestmögliche Entscheidung zu treffen." Stilz verabschiedete sich derweil mit wenigen Worten, danke allen Beteiligten bei Jahn Regensburg für die Unterstützung und Zusammenarbeit. "Ich bin überzeugt, dass sie gemeinsam ihre Ziele erreichen werden", so der 45-Jährige.