• Facebook
  • Twitter

SC Paderborn: Nachwuchstalent Tugbenyo geht für ein Jahr nach Verl

© IMAGO / pmk

Eine erneute Leihe für SCP-Talent Jesse Tugbenyo steht an. Der Innenverteidiger wird für ein Jahr zum SC Verl gehen, um Spielpraxis in der 3. Liga zu sammeln. Dort wird er wieder mit Ex-Nachwuchscoach Michél Kniat zusammenarbeiten.

"Fähigkeiten aktiv fördern"

Vor zwei Jahren stieg Jesse Tugbenyo zu den Profis des SC Paderborn auf, woraufhin er am 30. Spieltag der abgelaufenen Saison in einem Zweitliga-Spiel debütierte. Zwischenzeitlich wurde der Innenverteidiger bereits verliehen, um in der Regionalliga West Erfahrungen bei den Sportfreunden Lotte zu sammeln. Vom Potential des Abwehrspielers sind die Verantwortlichen überzeugt – immerhin hat Tugbenyo einen Vertrag bis 2024 erhalten. Für weitere Spielpraxis soll er nun aber wieder verliehen werden.

"Jesse kann in der 3. Liga den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Beim SC Verl findet er ein Umfeld vor, das seine Fähigkeiten aktiv fördern wird. Wir wünschen ihm für die neue Saison viel Erfolg und werden seinen Weg aufmerksam verfolgen", verkündete SCP-Sportgeschäftsführer Fabian Wohlgemuth. Der 20-Jährige wird somit bei den Ostwestfalen der 3. Liga reifen. Dort trifft Tugbenyo außerdem auf Ex-SCP-Nachwuchstrainer Michél Kniat. Insgesamt 27 Einsätze bestritt der Innenverteidiger unter seinem früheren Förderer, der seit Februar in Verl als Cheftrainer arbeitet. Unter dem Ex-Paderborner gelang am letzen Spieltag der Drittliga-Klassenerhalt.