• Facebook
  • Twitter

Schalke holt Martin Fraisl als Fährmann-Ersatz

IMAGO / Pro Shots

Nach der Corona-Infektion von Ralf Fährmann war klar, dass der FC Schalke 04 schnellstmöglich noch einmal auf der Torhüterposition nachlegen wollte. Bereits am Mittwoch wurde dies umgesetzt: Mit Martin Fraisl kommt ein zuletzt vereinsloser Keeper für ein Jahr.

45 Partien für den SV Sandhausen

Das gab der Klub bekannt. Der Absteiger hat den 28-Jährigen als Ersatz für Ralf Fährmann verpflichtet, der vorerst wegen einer Corona-Infektion ausfällt. Der Österreicher war zuletzt ohne Arbeitgeber, nachdem er im letzten halben Jahr beim niederländischen Erstliga-Absteiger ADO Den Haag unter Vertrag gestanden und 15 Spiele absolviert hatte. In der 2. Bundesliga ist der gebürtige Wiener kein Unbekannter. Von Juli 2019 bis Januar diesen Jahres war er beim SV Sandhausen Stammkeeper. Damit ist das Torwart-Trio beim Ruhrpott-Klub mit Fährmann, Fraisl und Michael Langer komplett.

"Aufgrund der Geschehnisse der vergangenen Tage hatten wir akuten Handlungsbedarf auf der Torhüterposition", so Sportdirektor Rouven Schröder. Fraisl sei "extrem motiviert und angetan, als wir mit ihm über ein Engagement bei Schalke 04 gesprochen haben. In der abgelaufenen Saison hat er nach seinem Wechsel zu Den Haag eine sehr gute Halbsaison in der Eredivisie gespielt. Wir sind überzeugt davon, dass er ein starker und ehrgeiziger Herausforderer für Michael und Ralf sein wird".