• Facebook
  • Twitter

Schließt Mergim Mavraj die Lücke beim FC Ingolstadt?

Nach der Demission von Kapitän Marvin Matip ist der FC Ingolstadt wohl auf der Suche nach einem erfahrenen Innenverteidiger. Nach Informationen des Kicker sollen sich die Schanzer intensiv mit Mergim Mavraj beschäftigen. Der 32-jährige Ex-Bundesligaprofi steht derzeit bei Aris Thessaloniki in der Griechischen Super League unter Vertrag. Sein Vertrag läuft noch bis 2020, eine Rückkehr des früheren Bundesligaprofis nach Deutschland erscheint denkbar.

Mavraj soll Lücke im Abwehrverbund schließen

Mergim Mavraj wäre dabei – nach der Verpflichtung von Philipp Tschauner –  der zweite erfahrene Akteur mit natürlichem Führungsanspruch, der die Mannschaft von Jens Keller im Abstiegskampf ergänzen könnte.  Mavraj, der 48 Länderspiele für die albanische Nationalelf absolviert hat, bringt es zudem auf auf 158 Bundesliga- und 86 Zweitliga-Einsätze.

Qualität, die sofort weiterhelfen soll

Der FC Ingolstadt startet heute ins Trainingslager nach Alicante in die spanische Sonne. Ziel der Verantwortlichen ist es, die Verpflichtung des Innenverteidigers so schnell wie möglich unter Dach und Fach zu bringen. Der Ex-Kölner sowie ehemalige HSV-Profi soll den Schanzern mit seiner Routine sowie seiner Zweikampfstärke möglichst sofort weiterhelfen und die wacklige Schanzer-Defensive alsbald stabilisieren.