• Facebook
  • Twitter

Schulterverletzung: Sandhausens Gipson fällt lange aus

Aufgrund einer schweren Trainingsverletzung muss der SV Sandhausen wahrscheinlich für die restliche Hinrunde auf Ken Gipson verzichten.

 Dritter langfristiger Ausfall

Wie der SVS am Donnerstag via Twitter bekanntgab, erlitt der Verteidiger im Training einen zweifachen Bänderriss in der Schulter. Man gehe davon aus, dass der 22-Jährige vor der Winterpause nicht mehr eingesetzt werden kann. Damit ist er neben Nejmeddin Daghfous und Tim Knipping der dritte Langzeitverletzte der Kurpfälzer. Gipson bestritt in der laufenden Saison bislang ein Spiel für den Tabellen-17. Der Deutsch-Amerikaner war vor einem Jahr von RB Leipzig II gekommen.