• Facebook
  • Twitter

SV Darmstadt 98: Schlussmann Carl Klaus im Probetraining

Mit Daniel Heuer Fernandes, Max Grün, Rouven Sattelmaier sowie Igor Berezovsky gab der SV Darmstadt 98 in diesem Sommer satte vier Torhüter ab. Im Gegenzug fand in Person von Marcel Schuhen bislang erst ein neuer Keeper von außerhalb den Weg ans Böllenfalltor. Doch dies könnte sich eventuell schon bald ändern. 

Ex-Cannstatter Klaus im Probetraining

Mit Carl Klaus befindet sich ein weiterer Kandidat für den Posten zwischen den Pfosten aktuell im Probetraining, wie die Südhessen offiziell verlauten lassen. Der 25-Jährige reiste demnach am heutigen Sonntag mit dem restlichen Profikader ins österreichische Fulpmes. Der gebürtige Stuttgarter schnürte bis zur U19 die Schuhe für den ortsansässigen Ex-Bundesligisten vom VfB und wechselte 2012 zum VfL Wolfsburg, wo er zwischen 2013 und 2015 insgesamt neun Pflichtspiele für die Reserve der Wölfe absolvierte. Über die Zwischenstation Stuttgarter Kickers verschlug es den 1,89-Meter-Schlussmann schließlich 2016 zu Atlético Baleares. Beim spanischen Drittligisten hütete Klaus in aufsummiert 59 Pflichtspielen den Kasten und war in der abgelaufenen Spielzeit 2018/19 – in der er nur knapp den Aufstieg in die Zweitklassigkeit mit den Inselstädtern verpasste – unangefochtener Stammkeeper (20 von 40 Spiele zu null). Klaus wäre nach Marcel Schuhen und Florian Stritzel sowie den beiden Jungtalenten Josip Galic und Carl Leonhard Torwart Nummer fünf im Kader von Cheftrainer Dimitrios Grammozis .