• Facebook
  • Twitter

Trainersuche: Werder Bremen angeblich mit Markus Anfang einig

IMAGO / Zink

Bundesliga-Absteiger SV Werder Bremen soll sich einem Bericht der "Deichstube" zufolge mit Markus Anfang, der derzeit noch bei Darmstadt 98 unter Vertrag steht, auf eine Zusammenarbeit verständigt haben. Noch stehe aber die Einigung zwischen beiden Klubs aus, heißt es.

250.000 Euro Ablöse?

Als Ablösesumme sind demnach 250.000 Euro im Gespräch. Anfang hatte den Trainerposten in Darmstadt erst zu Saisonbeginn übernommen und die Lilien auf Rang 7 geführt. Zuvor trainierte der 46-Jährige in der Saison 2018/19 den 1. FC Köln, wo er allerdings drei Spieltage vor Saisonende trotz Tabellenführung gehen musste. Begonnen hatte Anfangs Trainerkarriere im Profibereich bei Holstein Kiel. Die Störche führte der gebürtige Kölner vor vier Jahren zunächst zum Aufstieg in die 2. Liga und anschließend auf direktem Wege in die Relegation zur Bundesliga, wo Kiel allerdings dem VfL Wolfsburg unterlag. Der SV Werder wäre nun Anfangs vierter Zweitliga-Klubs.

Vertrag bis 2022

Zuletzt, als Anfang auch bei Fortuna Düsseldorf gehandelt worden war, hatte Darmstadt-Boss Rüdiger Fritsch einen Abgang des 46-Jährigen noch ausgeschlossen: "Wir werden in ein paar Tagen die neue Saison in Angriff nehmen, sofern das nicht ohnehin schon begonnen hat. Hier geht es einfach weiter. Ich bitte, davon Abstand zu nehmen, weil es für uns kein Thema ist." Neben Anfang, der in Darmstadt noch bis 2022 unter Vertrag steht, sollen auch Ole Werner (Holstein Kiel) und Peter Zeidler (FC St. Gallen) Kandidaten bei Werder sein.