• Facebook
  • Twitter

Van der Werff bleibt: SCP setzt Zusammenarbeit fort

© IMAGO / Treese

Der SC Paderborn 07 kann weiterhin auf Jasper Van der Werff zählen. Der Innenverteidiger, der in der vergangenen Saison von RB Salzburg ausgeliehen war, verlängerte seinen Vertag in Ostwestfalen. Insgesamt überzeugte er bislang in 30 Zweitliga-Spielen.

Über Basel an die Pader

Vor vier Jahren zahlte Salzburg eine Ablösesumme von 800.000 Euro für den Niederländer, der seine Wurzeln in der Schweiz beim FC St. Gallen hat. Kurz darauf wurde der talentierte Innenverteidiger zunächst zum FC Basel verliehen, anschließend folgte in der vergangenen Saison ein Leihgeschäft mit dem SC Paderorn. Dort konnte der 23-Jährige überzeugen. "Jasper ist in der gerade zu Ende gegangenen Saison ein wichtiger Faktor in unserem Kader geworden", bekräftigte Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth. Insbesondere sein Stellungsspiel, die Kopfballstärke und das Aufbauspiel zählen zu den Stärken von Van der Werff. Nun geht es in Paderborn weiter. "Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit", so Wohlgemuth. Über die genauen Vertragsmodalitäten machte der SCP keine Angaben.