• Facebook
  • Twitter

Abschied nach nur 6 Monaten: Bertram kehrt Darmstadt den Rücken

Die Liaison zwischen dem SV Darmstadt und Sören Bertram ist nach gerade einmal einem halben Jahr schon wieder Geschichte. Der Linksaußen schließt sich künftig dem Zweitliga-Absteiger vom 1.FC Magdeburg an.

Bertram schon Lilien-Abgang Nummer elf

Wie die Lilien als auch der Drittligist unisono vermelden, konnte man sich am heutigen Sonntag auf den Transfer verständigen. Über die Ablösemodalitäten – der Angreifer war in Darmstadt noch in Besitz eines Kontrakts bis 2020 – machten beide Vereine keine genaueren Angaben. Bertram war erst im Januar 2019 vom FC Erzgebirge Aue ans Böllenfalltor gewechselt, kam dort jedoch auf lediglich neun Pflichtspieleinsätze bei einem Treffer und einer Torvorlage. Beim 1.FC Magdeburg unterzeichnete der 28-Jährige ein Arbeitspapier bis zum Sommer 2020. Insgesamt stehen 28 Minuten Bundesligaluft für den Hamburger SV, 71 Zweitligapartien für Aue und Darmstadt, den FC Augsburg und den VfL Bochum sowie weitere 96 Drittliga-Einsätze für den Halleschen FC zwischen 2013 und 2016 für den Linksaußen zu Buche. Bertram ist damit schon der elfte Abgang beim SV Darmstadt 98 in diesem Sommer. Demgegenüber stehen bislang neun Neuzugänge, ein weiterer könnte in Person von Probespieler Carl Klaus in Kürze folgen.