• Facebook
  • Twitter

"Abstand von ihm genommen": Przybylko erhält keinen Vertrag in Magdeburg

Trainingsgast Kacper Przybylko wird kein FCM-Profi. Einem "Volksstimme"-Bericht zufolge sah Trainer Jens Härtel in dem Polen keine sofortige Verstärkung für den Angriff und sprach sich daher gegen eine Verpflichtung aus.

"Neuer Spieler sollte die Mannschaft verstärken"

Seit Beginn dieser Woche trainierte Kacper Przybylko mit der Mannschaft des 1. FC Magdeburg . Ein längeres Engagement wird aus dem Gastspiel jedoch nicht. Dies bestätigte FCM-Trainer Jens Härtel auf der Pressekonferenz vor der Zweitligapartie gegen den FC Ingolstadt.

Härtel: "Przybylko hat sich hier gut präsentiert. Aber ein neuer Spieler sollte die Mannschaft verstärken, den Eindruck hatten wir nach drei Tagen nicht und haben aus diesem Grund Abstand von ihm genommen." Magdeburg wird das Spiel am Samstag demnach mit dem vorhandenen Offensivpersonal um Mittelstürmer Christian Beck bestreiten. Dieser war es, der das bisher erste und einzige Tor der Magdeburger Zweitligageschichte gegen den FC St. Pauli erzielte.