• Facebook
  • Twitter

Aue: Ballas und Bussmann da – Testroet fällt wieder aus

© imago images / Dennis Hetzschold

Erzgebirge Aue hat gleich doppelt auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die "Veilchen“ nahmen nach eigenen Angaben die Abwehrspieler Florian Ballas und Gaetan Bussmann bis 2022 unter Vertrag. Im Gegensatz zu dem Defensivduo fehlte Pascal Testroet wegen einer Meniskusverletzung beim Trainingsauftakt der Sachsen am Samstag.

Testroet vom Pech verfolgt

Die Verpflichtung von Ballas hatte sich bereits in den vergangenen Tagen abgezeichnet. Nach dem Abstieg mit Dynamo Dresden aus dem Unterhaus wollte der Verteidiger weiter in den 2. Liga aktiv sein. Bussmann spielte zuletzt in seiner französischen Heimat beim Zweitligisten EA Guingamp und heuerte nach früheren Engagements beim FSV Mainz 05 und SC Freiburg zum dritten Mal bei einem deutschen Klub an.

Die Freude über die beiden Transfers trübte die Nachricht von Testroets erneutem Ausfall. Wegen einer Trainingsverletzung musste sich der Stürmer erneut einer Operation am linken Knie unterziehen und fehlt der Mannschaft von Trainer Dirk Schuster vorerst noch auf unbestimmte Zeit. Erst im vergangenen Frühjahr hatte Testroet ebenfalls wegen einer Meniskusverletzung einen Eingriff vornehmen lassen und pausieren müssen.