• Facebook
  • Twitter

Auf Leihbasis: Kiel verpflichtet Salim Khelifi vom FC Zürich

Holstein Kiel hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: In einer Vereinsmitteilung gaben die Störche die Verpflichtung von Mittelfeldspieler Salim Khelifi bekannt. Der Schweizer bringt reichlich Erst- und Zweitligaerfahrung mit an die Förde.

Leihe mit Kaufoption

Die 2. Bundesliga hat einen alten Bekannten zurück: Mittelfeldspieler Salim Khelifi wechselt vom FC Zürich zu Holstein Kiel. Der 25-Jährige wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, anschließend besitzen die Nordlichter eine Kaufoption. "Wir freuen uns sehr, mit Salim Khelifi einen schnellen und extrem wendigen Mittelfeldspieler für uns gewonnen zu haben", erklärte KSV-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth.

"Er ist dribbelstark, sucht die Eins-gegen-Eins Situationen und macht die für unser Spiel so wichtigen Läufe in die Tiefe. Wir erhoffen uns von ihm, dass er unser Offensivspiel noch variabler und schneller macht." Von Januar 2014 bis Sommer 2018 bewies der Schweizer seine Qualitäten im Trikot von Eintracht Braunschweig, kam in dieser Zeit auf 86 Einsätze, erzielte elf Treffer und legte zwölf weitere auf.

"Schnellstmöglich die Spielidee erfassen"

Auch Khelifi selbst zeigte sich erfreut über das Zustandekommen des Transfers. "Kiel ist eine spielstarke Mannschaft, in der ich meine Qualitäten sehr gut einbringen kann", so der Rechtsfuß. "Ich freue mich auf mein neues Team und das gesamte Umfeld. Nun gilt es, schnellstmöglich die Spielidee und die taktische Ausrichtung zu erfassen, um der Mannschaft auf dem Platz zu helfen und gemeinsam erfolgreich zu sein."