• Facebook
  • Twitter

"Begehrter Spieler": Pröger-Wechsel nach Rostock ist fix

IMAGO / RHR-Foto

Und da ist es fix: Kai Pröger wechselt innerhalb der 2. Bundesliga vom SC Paderborn zum F.C. Hansa Rostock. An der Ostsee unterschrieb der Stürmer einen Vertrag bis 2024. Schon seit einiger Zeit wurde über den Transfer spekuliert.

"Auch ich werde alles geben"

"Mit Kai konnten wir einen begehrten Spieler zu uns lotsen, der seine Qualitäten in den beiden obersten Ligen Deutschlands bereits unter Beweis gestellt hat", vermeldete Hansa-Sportvorstand Martin Pieckenhagen nach langem Rätselraten, wie es um die Zukunft von Kai Pröger bestellt ist. Der 30-Jährige unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag bei der Kogge und kommt ablösefrei an die Ostsee. "Neben seiner Schnelligkeit und dem offensiven Umschaltspiel zählt das Erarbeiten von Torchancen zu seinen Stärken", so Pieckenhagen.

Der Offensivspieler kommt nach 108 Pflichtspielen (14 Tore/17 Vorlagen) aus Paderborn. Dort war er zuletzt als Edel-Joker beschäftigt, nun strebt Pröger wieder nach einem Stammplatz. "Ich habe gesehen, was hier bei Hansa mit dem Rückhalt der Fans alles möglich ist", freut sich der 30-Jährige zudem über die stimmungsgewaltige Fan-Landschaft der Rostocker. "Auch ich werde vom ersten bis zum letzten Tag alles geben, um das Minimalziel Klassenerhalt zu erreichen und alles, was darüber hinaus noch möglich ist." Einige Spieler der Kogge kennt der Neuzugang bereits, weswegen ihm das Einleben an der Ostsee nicht schwerfallen soll. Nach John-Patrick Strauß (Erzgebirge Aue) ist Pröger der zweite Neuzugang.