• Facebook
  • Twitter

Bis 2023: Sven Michel verlängert beim SC Paderborn

imago images / Laci Perenyi

Weitere Planungssicherheit für den SC Paderborn: Wie die Ostwestfalen am Dienstagvormittag verkündeten, hat Sven Michel seinen 2022 auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert.

Seit 2016 im Verein

Mit aktuell vier Toren und fünf Vorlagen in 21 Spielen gehört der 30-Jährige wieder zu den offensivgefährlichsten Spielern im Team. Auch wenn seine Statistiken in den vergangenen Jahren schon besser ausgesehen hatten, ist der Stürmer eine wichtige Säule unter Trainer Steffen Baumgart. Doch während sein jetziger Coach den Verein im Sommer verlässt, hängt Michel, der 2016 von Energie Cottbus gekommen war, noch mindestens ein weiteres Jahr dran und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2023. Für den SCP absolvierte Michel, der im Winter noch mit Erstligist Union Berlin in Verbindung gebracht worden war, 158 Pflichtspiele von der ersten bis zur dritten Liga sowie im DFB- und Landespokal. Dabei erzielte er 53 Tore und legte 33 weitere auf.

"Sven hat sich in den vergangenen Jahren durch seine Leistungen und auch durch sein Auftreten zu einem Aushängeschild und einem Sympathieträger unseres Vereins entwickeln. Mit seiner Erfahrung ist er gerade auch für jüngere Spieler ein wertvoller Ansprechpartner und Ratgeber", wird Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth auf der Vereinshomepage zur Verlängerung zitiert.