• Facebook
  • Twitter

Bochum: Gamboa verlängert vorzeitig bis 2023

© imago images / Revierfoto

Der VfL Bochum vermeldet am Freitagabend eine Personalentscheidung. Außenverteidiger Cristian Gamboa verlängert seinen Vertrag bis zum 30.06.2023. Der 31-Jährige absolvierte bisher 34 Pflichtspiele für den VfL.

"Erwartungen vollends erfüllt"

Seit August 2019 spielt Gamboa beim VfL Bochum und der Verein zeigt sich vollends zufrieden mit dem costa-ricanischen Nationalspielr (77 Länderspiele). Dies führt nun zur Vertragsverlängerung. "Cristian Gamboa hat die in ihn gesteckten Erwartungen vollends erfüllt", bilanziert VfL-Geschäftsführer/Sport Sebastian Schindzielorz die bisherigen Leistungen. "Er ist einer der besten Zweikämpfer der Liga und hat mit seiner robusten und aggressiven Spielweise dazu beigetragen, dass sich unser Abwehrverhalten verbessern konnte", verdeutlicht Schindzielorz  die Stärken des Verteidigers.

"ein großer Vertrauensbeweis"

Auch Gamboa selbst zeigt sich sehr froh über die Verlängerung. "Die Entscheidung, zum VfL und nach Bochum zu wechseln, war absolut richtig. Meine Familie fühlt sich hier sehr wohl, wir sind glücklich. Die Verantwortlichen, allen voran Sebastian Schindzielorz, haben sich sehr intensiv um mich bemüht. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein großer Vertrauensbeweis und zeigt mir, dass ich wohl einiges richtig gemacht habe."