• Facebook
  • Twitter

Bremser zurück in Kiel: Ehemaliger Hecking-Assistent wird Co-Trainer

© IMAGO / Jan Huebner

Zur neuen Saison wird die KSV Holstein Kiel ihr Trainerteam mit Dirk Bremser verstärken. Der langjährige Assistent von Dieter Hecking beendete seine Profi-Karriere einst bei den Störchen und kehrt somit nun an alte Wirkungsstätte zurück.

"Noch stark verwurzelt"

Acht Tore schoss der ehemalige Mittelfeldspieler in seiner Abschiedssaison für Holstein Kiel, damals noch in der zweigleisigen Regionalliga Nord. Nach über 20 Jahren führt Bremsers Weg jetzt zu den Störchen zurück. "Wir freuen uns sehr, mit Dirk Bremser einen Co-Trainer mit Holstein-Vergangenheit verpflichtet zu haben, der auch noch stark in Schleswig-Holstein verwurzelt ist", erklärte Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver im Rahmen einer Pressemitteilung.

Ab dem 1. Juli 2021 wird Bremser somit das Trainerteam von Chefcoach Ole Werner verstärken. Der Übungsleiter zeigte sich ebenfalls erfreut: "Durch diese Personalie haben wir die Möglichkeit, der Mannschaft eine noch professionellere Grundlage in der täglichen Arbeit zu geben."

Über 700 Partien neben Hecking

Mit Bremser, der sich zuletzt eine bewusste Auszeit vom Fußball genommen hatte, holen sich die Störche eine erfahrene Verstärkung. An der Seite von Dieter Hecking arbeitete der 55-Jährige bei sieben Stationen als Assistenztrainer, sammelte dabei die Erfahrungen von über 700 Partien als Co-Trainer. Zuletzt waren beide gemeinsam beim Hamburger SV tätig, ehe Hecking zum Sportvorstand bei KSV-Konkurrent Nürnberg eingestellt wurde. Nun ist auch Bremser zurück und wird die KSV ab Juli begleiten.