• Facebook
  • Twitter

Corona-Schock für Ingolstadt: Positive Befunde in Testreihe

© IMAGO / Jan Huebner

Bei der Durchführung von Schnelltest ergaben sich im Profi-Team mehrere positive Corona-Befunde. Eine PCR-Testreihe bestätigte die Ergebnisse anschließend. Am Samstag wären die Schanzer in Rostock gefordert, doch das Spiel dürfte nun auf der Kippe stehen.

Gesundheitsamt und DFL informiert

Über die genaue Anzahl der positiven Befunde machte der FC Ingolstadt 04 keine Angaben. Auf der vereinseigenen Homepage teilen die Verantwortlichen lediglich mit, dass es im Rahmen der Standard-Schnelltests einige Auffälligkeiten gegeben habe – eine PCR-Testreihe brachte Gewissheit. Die Informationen wurden umgehen an das zuständige Gesundheitsamt und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) übermittelt, die sich nun über die Lage in Ingolstadt austauschen werden. Sämtliche Vorsorge-Maßnahmen für das Team wurden ebenfalls eingeleitet, die betroffenen Personen befinden sich bereits in häuslicher Quarantäne. Am Samstag (13:30 Uhr) steht für den Tabellenletzten die Partie im Rostocker Ostseestadion an – Auswirkungen auf das Spiel sind noch nicht bekannt.