• Facebook
  • Twitter

Darmstadt holt Bundesliga-Talent Egbo: Vertrag bis 2022

Der SV Darmstadt 98 hat sich die Dienste von Mandela Egbo gesichert. Der 21-jährige Rechtsverteidiger lief bislang für die U23-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach auf, in der kommenden Saison wird Egbo seine Fußballschuhe für die Lilien schnüren.

Gladbach zahlte 400.000 Euro

Im Sommer 2015 wechselte Mandela Egbo für eine Ablösesumme von 400.000 Euro aus der Jugendabteilung von Crystal Palace nach Mönchengladbach. Seither konnte der junge Engländer mit nigerianischen Wurzeln ganze 84 Pflichtspiele für die Reservemannschaft der Borussia absolvieren, einmal wurde der 21-Jährige im Februar letzten Jahres in den Schlussminuten einer Bundesliga-Partie eingewechselt. "Mandela Egbo ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angelangt und brennt auf die Chance bei uns", verkündete Carsten Wehlmann in seiner Funktion als Sportlicher Leiter der Darmstädter auf der Homepage der Lilien. Egbos Transfer nach Darmstadt erfolgt ohne Ablöse, da der Vertrag des Talents in Gladbach auslief.

Egbo war "sofort positiv angetan"

In Darmstadt erhält Egbo einen Vertrag bis 2022, die Verantwortlichen sind von einer Weiterentwicklung des Youngsters in ihren Reihen überzeugt. "Ich habe mir bereits das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue im Stadion angeschaut und war sofort positiv angetan von den Fans, der Atmosphäre und der leidenschaftlichen, mutigen Spielweise", berichtet Egbo von seinen Erfahrungen mit dem SVD, für die er künftig die Fußballschuhe schnüren wird. Dort wird er die Rückennummer zwei erhalten, die bislang Sebastian Hertner trug – der wird den Verein allerdings nicht verlassen, sondern auf die Ziffer drei im nächsten Jahr wechseln.