• Facebook
  • Twitter

Darmstadt holt Ronstadt: Vertrag bis 2024 für Außenverteidiger

© IMAGO / HMB-Media

Zur neuen Saison wird sich der SV Darmstadt 98 mit Frank Ronstadt verstärken. Der Rechtsverteidiger stach mit guten Leistungen bei den Würzburger Kickers heraus, wodurch er sich für einen Verbleib in der 2. Bundesliga empfehlen konnte. Wegen einer Bänderverletzung am Knöchel wird der 23-Jährige die Saisonvorbereitung bei den Lilien allerdings verpassen.

"Steht seit längerer Zeit fest"

Frank Ronstadt hat in seiner jungen Karriere bereits einiges erlebt. Zum Beispiel einen Wechsel aus den Nachwuchsmannschaften des Hamburger SV zum Erzrivalen vom SV Werder Bremen. Danach ging es für den Außenverteidiger bei seiner ersten Profi-Station in Würzburg weiter – mit denen er als Stammspieler im ersten Jahr direkt in die 2. Bundesliga aufstieg. Nachdem sich die Würzburger dort nur ein Jahr halten konnten, wird Ronstadt mit einem Vertrag bis 2024 beim SV Darmstadt 98 verbleiben.

"Frank Ronstadt verfügt über großes Potential, das hat er in der vergangenen Zweitliga-Saison unter Beweis gestellt", stellte Sportchef Carsten Wehlmann dem Neuzugang ein gutes Zeugnis in 24 Zweitliga-Einsätzen mit zwei Treffern aus. Die Lilien warteten jedoch nicht erst bis zum Saisonende, um beim ablösefreien Außenverteidiger zuzuschlagen: "Seine Verpflichtung stand bereits seit längerer Zeit fest, mit den Würzburger Kickers haben wir uns aber ganz bewusst uns auf eine Verkündung nach Saisonende geeinigt." Nun machte Darmstadt den Deal offiziell.

Bänderverletzung am Knöchel

"Leider hat sich Frank im Anschluss eine Bänder-Verletzung am Knöchel zugezogen, weshalb er uns in der Vorbereitung nicht zur Verfügung stehen wird", schwang allerdings ein Wehmutstropfen bei der Vorstellung mit. Beim 2:1-Sieg der Würzburger gegen Braunschweig war der 23-Jährige von einem Gegenspieler umgegrätscht worden. Ronstadt zeigte sich jedoch sofort kämpferisch: "Ich brenne darauf, nach meiner Verletzung auf den Platz zurückzukehren und mit der Mannschaft loslegen zu dürfen." Nach der Genesung des Abwehrspielers erwartet Darmstadt, dass das Böllenfalltor noch viel Freude am 23-Jährigen haben wird.