• Facebook
  • Twitter

Darmstadt lässt Jones ziehen: Sofortiger Wechsel in die USA

Joevin Jones war einer der Garanten des SV Darmstadt für den Klassenerhalt unter Dirk Schuster im vergangenen Jahr. Auch in dieser Spielzeit zählte der Flügelflitzer zum Stammpersonal, fehlte aber in den letzten beiden Partien – wie die "Bild" nun erfuhr, wird Jones auch nicht mehr zurückkehren. Der 27-Jährige verlässt die Darmstädter in Richtugn USA.

Wechsel zu den Seattle Sounders

Mit seinen Tempo-Dribblins auf Linksaußen war Joevin Jones in der Vorsaison ein Überraschungsfaktor im Darmstäder Angriff, der den Lilien am Saisonende den Klassenerhalt garantierte. Torsten Frings holte den Nationalspieler von Trinidad und Tobago im Winter vor anderthalb Jahren nach Deutschland, als der Flügelflitzer in Darmstadt aufschlug, war Frings bereits weg. Aber auch Dirk Schuster und Dimitrios Grammozis setzten auf den 27-Jährigen, der den Verein nun aber wieder verlassen wird.

In den Vereinigten Staaten endet die Transferphase und Jones' Ex-Klub aus Seattle meldete sich bei Darmstadt – die Sounders holen den Linksaußen mit sofortiger Wirkung zurück. Bereits in den letzten beiden Spielen stand Jones nicht mehr auf dem Feld, eine weitere Partie wird nicht mehr hinzukommen. Eine Rückkehr in die amerikanische MSL war für den 27-Jährigen, der auch Interesse von Erstligisten aus der Bundesliga weckte, alternativlos. Dort gilt Jones als Publikumsliebling, außerdem wartet seine hochschwangere Partnerin in der Ferne. Über die Höhe der Ablöse ist nichts bekannt.