• Facebook
  • Twitter

Darmstadt löst Vertrag mit Julian von Haacke auf

Der SV Darmstadt 98 und Mittelfeldspieler Julian von Haacke gehen in Zukunft getrennte Wege. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wurde der ursprünglich noch bis 2020 datierte Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst worden. 

Nur sechs Pflichtspiele in zwei Jahren für Darmstadt

Im Sommer 2017 war Julian von Haacke aus den Niederlanden vom NEC Nijmegen zum SV Darmstadt 98 gewechselt, die neue Partnerschaft sollte aber nie in einer echten Liebesbeziehung münden. Der mittlerweile 25-Jährige Mittelfeldspieler, der einst in der Jugend von Werder Bremen ausgebildet wurde, konnte sich in Darmstadt nicht durchsetzen und wurde nach der ersten Saison mit gerade einmal sechs Pflichtspieleinsätzen schließlich in die 3. Liga zum SV Meppen ausgeliehen. Dort wusste von Haacke zunächst auch zu überzeugen, fiel ab dem 25. Spieltag aber zunächst mit einem Außenbandanriss aus. Anschließend machte das Syndesmoseband Probleme, so dass weitere Einsätze für Meppen ausblieben.  Zurück in Darmstadt wurde ihm der Sprung in die Mannschaft anscheinend nicht mehr zugetraut, denn wie der Verein am Donnerstag auf seiner Website mitteilte, wurde der Verein nun vorzeitig aufgelöst.