• Facebook
  • Twitter

Darmstadt: Pfeiffer kommt vom Hamburger SV

Der SV Darmstadt 98 ist auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison bei der Konkurrenz vom Hamburger SV fündig geworden und hat den 19-jährigen Innenverteidiger Patric Pfeiffer unter Vertrag genommen. Der deutsche Junioren-Nationalspieler unterschreibt bis 2022 bei den Lilien. 

Einsätze für Deutschlands U18 und U19

"Mit Patric Pfeiffer erhalten wir einen hochtalentierten Spieler, der beim HSV eine hervorragende Ausbildung genossen hat. Dass er in der deutschen U19 und U18 eingesetzt wurde, unterstreicht sein Potenzial", lobt Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann den jungen Neuzugang, der bisher insgesamt viermal mit dem Adler auf der Brust auflaufen durfte. In Darmstadt, so Wehlmann weiter, sehe man für Pfeiffer nun die Bedingungen, "sich bestmöglich weiterzuentwickeln und zu verbessern."

Erste Station außerhalb Hamburgs 

Pfeiffer selber, der in Hamburg geboren wurde und bereits seit seinem 13. Lebensjahr für den HSV gespielt hat, freut sich ebenfalls auf seine neue Aufgabe: "Es ist für mich der erste Klub außerhalb Hamburgs, weshalb ich mir die Entscheidung natürlich gut überlegt habe. Beim SV 98 hatte ich sofort ein gutes Gefühl. Ich bin glücklich, ab sofort für die Lilien zu spielen und meinen Teil dazu beizutragen, um dem Verein beim Erreichen seiner Ziele zu helfen."

Für die U23 der Rothosen kam Pfeiffer in der vergangenen Saison auf 22 Spiele in der Regionalliga Nord, in denen ihm zwei Tore gelangen. In Darmstadt möchte der 19-Jährige nun seinen nächsten Schritt machen und wird dabei mit der Rückennummer 5 auflaufen.