• Facebook
  • Twitter

"Der ideale Kapitän": Heidenheims Mainka trägt die Binde

© IMAGO / HMB-Media

Heidenheims Cheftrainer Frank Schmidt hat einen neuen Mannschaftskapitän ernannt. Wie die Brenzstädter im Rahmen einer Vereinsmitteilung bekanntgaben, wird Patrick Mainka künftig die Binde tragen. Der Innenverteidiger folgt damit auf Klub-Ikone Marc Schnatterer. 

Schnatterer-Lücke ist geschlossen

Der Abgang Marc Schnatterers vom 1. FC Heidenheim hinterließ eine große, nicht zuletzt emotionale Lücke. Das Vertragsende des 35-Jährigen, der mittlerweile in Mannheim untergekommen ist, brachte jedoch auch ganz konkreten Handlungsbedarf mit sich. So hatte Schnatterer die Heidenheimer jahrelang als Kapitän auf den Platz geführt. Ein neuer Spielführer musste also her – und ist nun gefunden.

FCH-Übungsleiter Frank Schmidt beförderte Innenverteidiger Patrick Mainka, der zuvor als Vertreter Schnatterers fungiert hatte. Mit Norman Theuerkauf und Oliver Hüsing wurden zudem zwei Vizekapitäne ernannt. "Patrick Mainka ist im Laufe seiner Zeit bei uns zum absoluten Leistungsträger gereift und hat Jahr für Jahr mehr Verantwortung auf und neben dem Platz übernommen. Ich bin deshalb überzeugt, dass er der ideale Kapitän für unsere Mannschaft sein wird", begründete Trainer Schmidt seine Entscheidung.