• Facebook
  • Twitter

Dresden: Scholze offiziell zum Präsidenten gewählt

Interimspräsident Holger Scholze ist bei der SG Dynamo Dresden in seinem Amt bestätigt worden und wurde am Mittwochabend auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung offiziell zum Präsidenten gewählt. 

Scholze bereits Interimspräsident seit Oktober

356 der 500 gültigen Stimmen konnte Holger Scholze auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend auf sich vereinen und ist damit nach drei Monaten als Interimslösung nun auch offiziell Präsident der SG Dynamo Dresden. "Ich danke den Mitgliedern für das Vertrauen, das sie uns als Präsidium ausgesprochen haben. Wir werden alles daran setzen, der damit einhergehenden Verantwortung gerecht zu werden", sagte Scholze nach der Wahl. Zusammen mit Ronny Rehn und dem bereits als Nachrücker feststehenden Michael Bürger wird Scholze nun bis zur nächsten Präsidiumswahl auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 das repräsentative Gremium des Vereins bilden. Uta-Verena Meiwald und Simone Saöoßnick stehen als deren Nachrücker zur Verfügung. Dynamos Aufsichtsratsvorsitzender Jens Heinig wünschte dem neuen Gremium anschließend "ein dynamisches Händchen und viel Schaffenskraft" für die anstehenden Aufgaben.