• Facebook
  • Twitter

Düsseldorf: Karaman nach Quarantäne Sonntag schon im Kader?

© imago images / Laci Perenyi

Nach der Rückkehr von der türkischen Nationalmannschaft vor gut zwei Wochen wurde Kenan Karaman positiv auf das Coronavirus getestet. Am Donnerstag ist die Quarantäne des Düsseldorfer Profis beendet. Am Freitag könnte er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen – und Sonntag im Kader stehen.

Herz-Lungen-Untersuchung am Freitag

Voraussetzung dafür ist, dass nach einem negativen Test am Donnerstag auch eine Herz-Lungen-Untersuchung am Freitag ohne Auffälligkeiten bleibt. Dann kann der 27-Jährige wieder ins Training einsteigen. "Kenan fühlte sich während seiner Quarantäne gut, aber wir müssen uns das im Training ganz genau anschauen. Ob er in Osnabrück im Kader steht, wird sich erst spät entscheiden", zitiert Fortuna Düsseldorf Cheftrainer Uwe Rösler mit Blick auf die Partie am Sonntag bei Twitter.

Sieben Punkte liegen die Fortunen hinter Relegationsplatz drei, benötigen an der Bremer Brücke deshalb unbedingt einen Sieg, um die minimalen Chancen noch wahren zu können Dafür wäre es praktisch, wenn mit Karaman der zweitbeste Torschütze des Teams (sieben Treffer in 24 Spielen) mit dabei wäre.