• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden: Dennis Mast ein Thema?

Nach den Abgängen in der Offensive sucht Dynamo Dresden weiter nach Verstärkungen für den Angriff. Ein Kandidat ist nach Information von "Tag24.de" der offensive Mittelfeldspieler Dennis Mast vom Drittligisten Chemnitzer FC. Der 25-Jährige Linksfuß ist bis zum Saisonende von Arminia Bielefeld ausgeliehen und hat dort noch für eine Saison Vertrag. Angesichts der Schulden der Ostwestfalen scheint ein Verkauf von Mast nicht ausgeschlossen zu sein.

Tempospieler mit Tordrang

 "Es gibt mehrere Interessenten aus der 2. und 3. Liga. Und ich habe in den vergangenen Wochen ein paarmal mit Dynamos Sportdirektor Ralf Minge über die Personalie Dennis Mast gesprochen“, wird sein Berater Jan Heuckeroth zitiert. Mast, der für Chemnitz in 35 Liga-Spielen sieben Mal das Runde ins Eckige befördert hat und sieben Torvorlagen für sich verbuchte, könnte als Tempospieler bei Dynamo über die Flügel für Gefahr sorgen. Mast kam 2014 vom Karlsruher SC zur Bielefelder Arminia.

Bei fünf Neuzugängen wird es nicht bleiben

Dynamo Dresden hat bisher fünf Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Rico Benatelli (Würzburger Kickers), Sören Gonther (FC St. Pauli), Patrick Möschl (SV Ried), Lucas Röser (SG Sonnenhof Großaspach) und Sascha Horvath (Sturm Graz) werden künftig das Trikot der Schwarz-Gelben tragen.