• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden holt auch Luca Herrmann von Freiburg II

IMAGO / Eibner

Nur anderthalb Stunden nach der Verpflichtung von Jong-min Seo hat Dynamo Dresden einen weiteren Zugang vermeldet: Mit Luca Herrmann kommt ein Spieler von Drittliga-Aufsteiger SC Freiburg II. Der Mittelfeldspieler erhält einen Dreijahres-Vertrag.

Leistungsträger beim Aufsteiger

Der ehemalige Jugendnationalspieler, der seit zehn Jahren beim SCF spielt, war in der abgelaufenen Saison mit 36 von 42 möglichen Einsätzen einer der Leistungsträger beim Klub aus dem Breisgau, steuerte zudem noch fünf Tore und sieben Vorlagen bei. Der Zugang habe sich "in den vergangenen Jahren super entwickelt. So war er auch in der letzten Saison als Führungsspieler sowie Leistungsträger maßgeblich am Aufstieg der zweiten Mannschaft des SC in die 3. Liga beteiligt. Wir verfolgen seine Entwicklung schon länger und freuen uns auf einen flexiblen und laufstarken Mittelfeldspieler, von dem wir überzeugt sind, dass er in den nächsten Jahren eine gute Rolle bei uns spielen wird", erklärt Sportgeschäftsführer Ralf Becker in der Mitteilung der Sachsen.

Neun Spiele für den DFB-Nachwuchs

"Ich bin sehr froh über meinen Wechsel zu Dynamo und freue mich schon darauf, endlich mit meinen neuen Teamkollegen auf dem Platz zu stehen. Ich möchte hier den nächsten Schritt machen und werde alles reinwerfen, um den Verantwortlichen und Fans zu zeigen, dass die Verpflichtung für beide Seiten die richtige Entscheidung war", so Herrmann, der neun Spiele für den DFB-Nachwuchs absolviert hatte.