• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden: Kwasi Wriedt ein Thema?

Mit Haris Duljevic, den es wohl zum französischen Erstligisten Olympique Nîmes ziehen wird, verliert Dynamo Dresden kurz vor Saisonstart einen fest eingeplanten Stürmer. Entsprechend muss Ersatz her. Ein Kandidat soll Kwasi Wriedt sein.

Mehrere Klubs mit Interesse

34 Spiele, 24 Tore und acht Vorlagen: Kwasi Okyere Wriedt hatte in der vergangenen Saison großen Anteil am Aufstieg des FC Bayern II in die 3. Liga. Auch in der laufenden Saison stehen nach zwei Partien bereits zwei Tore auf dem Konto des 25-jährigen Stürmers. Längst hat Wriedt das Interesse mehrerer Klubs geweckt, unter anderem sollen einige Bundesligisten um den Angreifer buhlen. Doch auch Dynamo Dresden rechnet sich offenbar Chancen aus – das berichtet die "Sächsische Zeitung".

Wohl kein Schnäppchen

Allerdings waren die Bayern dem Vernehmen nach bisher nicht bereit, den 25-Jährigen ziehen zu lassen. Ohnehin wäre Wriedt wohl alles andere als ein Schnäppchen: Bei "transfermarkt.de" wird sein Marktwert auf 800.000 Euro beziffert. Und ob der gebürtige Hamburger angesichts von Anfragen aus der Bundesliga in die 2. Liga gehen würde, scheint ebenfalls fraglich. Klar ist nur: Im Sturm muss die SGD in jedem Fall nachlegen.