• Facebook
  • Twitter

FCN: Rund acht Millionen für Ishak und Mühl?

Die 0:4-Niederlage gegen den Hamburger SV offenbarte, dass beim Kader des "Clubs" noch nicht alle Rädchen ineinander gegriffen haben. Wie der "Kicker" berichtet, sollen die Nürnberger unmittelbar vor der Verpflichtung eines weiteren Mittelstürmers stehen. Zwei Kandidaten sollen derweil frische Gelder generieren.

Nur noch zweite Wahl

Mittelstürmer Mikael Ishak saß gegen den Hamburger SV etwas mehr als eine Halbzeit nur auf der Bank, Abwehrspieler Lukas Mühl erhielt generell nur eine einzige Einsatzminute in den ersten beiden Saisonspielen. Die beiden Kicker, die bei "transfermarkt.de" mit einem Gesamtwert von 8,5 Millionen Euro gelistet werden, sollen nach Möglichkeit etwa diese Summe in die Kassen der Nürnberger spielen – laut "Kicker" gelten die beiden Profis als Verkaufskandidaten.

Ishak nach England?

Interessenten an Mühl soll es reichlich geben, Ishak dagegen sei in England auf den Notizzetteln gewesen. Dort schloss das Transferfenster allerdings am heutigen Donnerstag um 18 Uhr. Gleichzeitig soll der 1. FC Nürnberg aber unmittelbar vor der Verpflichtung eines neuen Mittelstürmers stehen, auch ein weiterer Abwehrspieler sei im Gespräch. Die Arbeit von Sport-Vorstand Robert Palikuca ist noch nicht beendet.