• Facebook
  • Twitter

Fix! "Club" leiht Mittelfeldspieler Tempelmann aus Freiburg

© IMAGO / Christian Schroedter

Nürnberg hat sich mit Lino Tempelmann von Bundesligist Freiburg verstärkt. Der Mittelfeldmann unterschreibt auf Leihbasis am Valznerweiher.

Tempelmann kommt für die Zentrale

Der 1. FC Nürnberg arbeitet eifrig an der Zusammenstellung des Kaders für die neue Saison. Vollzug konnte nun auch in der Personalie Lino Tempelmann gemeldet werden. Wie der "Club" auf seiner Vereinswebsite bekanntgab, wechselt der 22-jährige Mittelfeldspieler vom SC Freiburg ins Frankenland.

"Lino hat sich beim Sportclub Schritt für Schritt nach oben gearbeitet. Er besitzt eine gute Mentalität und ist zweikampf- sowie laufstark. Darüber hinaus bringt er auch im technischen Bereich viele gute Eigenschaften mit", freute sich Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking. Vor seiner Zeit im Breisgau war der gebürtige Münchner Tempelmann sowohl beim FC Bayern, der SpVgg Unterhaching als auch beim TSV 1860 München ausgebildet worden.

"Ehrlich, aggressiv und mutig"

In der laufenden Saison schaffte der zentrale Mittelfeldmann dann den Durchbruch in der Bundesliga und kommt mittlerweile auf zehn Einsätze bei den SC-Profis. Den nächsten Karriereschritt möchte Tempelmann jedoch beim FCN gehen, für den er sich ganz bewusst entschied: "Die Club-Verantwortlichen haben mich von der Idee, wie in Nürnberg Fußball gespielt werden soll, überzeugt: ehrlich, aggressiv und mutig. Ich bin schon gespannt auf meine neuen Mitspieler, die Stadt und die legendären Club-Fans." Tempelmann unterschrieb einen Leihvertrag, über dessen Laufzeit noch nichts bekannt ist.