• Facebook
  • Twitter

Fix: Hannover verliert Sarenren Bazee an Augsburg

Was sich in den vergangenen 24 Stunden abgezeichnet hat, ist nun gewiss: Noah Sarenren Bazee tritt mit Hannover 96 nicht den Gang in die Zweitklassigkeit an und schließt sich Bundesligist FC Augsburg an.

29 Pflichtspiele für Hannover 96

Wie die Niedersachsen und die Fuggerstädter unisono vermelden, ist der Transfer des jungen Rechtsaußen perfekt. Der 22-Jährige unterschreibt bis 2024 beim FCA. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine standardmäßig Stillschweigen. "Ich habe Hannover 96 viel zu verdanken. Hier habe ich meine ersten Schritte als Profi gemacht und sehr schöne Momente erlebt. Ich glaube, es ist richtig für mich, das nächste Kapitel in meiner Laufbahn aufzuschlagen", verabschiedet sich der Flügelflitzer mit versöhnlichen Worten von den 96ern, betont gleichzeitig jedoch auch: "Ich freue mich schon darauf, meine ersten Spiele im FCA-Trikot zu machen." Seit 2013 weilte Sarenren Bazee in der niedersächsischen Landeshauptstadt und fand dort über die U19 und die zweite Mannschaft im Jahr 2016 den Weg zu den Profis. Seither lief der gebürtige Stadthagener mit nigerianischem Pass 29 Mal für die Roten auf und verbuchte in diesen Einsätzen einen Treffer und weitere zehn Vorlagen. Bei den 96ern ist Sarenren Bazee schon der zehnte Abgang vor der Spielzeit 2019/20 bei bislang erst einem externen Neuzugang in Person von Rückkehrer Ron-Robert Zieler (zuvor VfB Stuttgart).