• Facebook
  • Twitter

Greuther Fürth: Auch Schalke an Leweling interessiert?

© imago images / Zink

Jamie Leweling von der SpVgg Greuther Fürth könnte in diesem Sommer zum Tafelsilber der Kleeblätter werden. Trotz Corona-Pandemie scheint das Interesse an dem talentierten Außenbahnspieler ungebrochen zu sein. Nun soll auch ein Bundesliga-Klub ins Rennen eingestiegen sein.

Konkurrenz für Stuttgart

Am 1. Spieltag in der laufenden Saison debütierte Jamie Leweling bereits in der 85. Spielminute für die SpVgg Greuther Fürth. Bei seiner Profi-Premiere konnte der 19-Jährige nichts mehr an der 0:2-Niederlage gegen Aue drehen, doch seitdem steuerte Leweling schon drei Treffer und eine Vorlage in 14 Zweitliga-Partien bei. Das soll bereits Liga-Konkurrent Stuttgart auf den Plan gerufen haben, doch die Schwaben bekommen nach "Sport1"-Informationen namhafte Konkurrenz: der FC Schalke 04 soll Leweling auf dem Zettel haben.

"Aktuell abwartende Position"

"Natürlich haben wir das eine oder andere in Sicht und führen lose Gespräche. Aber es gibt gute Gründe, warum wir aktuell eine abwartende Position einnehmen", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider gegenüber dem Sender, ohne dabei einzelne Personalien zu nennen. Weil aufgrund der Corona-Pandemie keine große Ablösesummen auf dem Markt erwartet werden können, müssen sich die Klubs nach günstigeren Alternativen umschauen. Zweitliga-Talent Leweling wird mit einem Marktwert von 900.000 Euro taxiert, sein Vertrag bei den Kleeblättern gilt aber noch bis 2022.